Falls Du Deinen Campingurlaub etwas luxuriöser gestalten möchtest, ist Camping de Papillon eine echte Option für Dich. Die Anlage liegt unmittelbar hinter der holländischen Grenze bei Nordhorn. Das bedeutet, es gibt zwar nur wenige interessante Ausflugsziele. Der Campingplatz hat aber für Dich und Deine Familie so viel zu bieten, dass Du die Anlage gar nicht unbedingt verlassen musst, um einen schönen Urlaub zu verbringen.

Camping de Papillon – Der Start

Der Campingplatz ist einfach weit ab vom Schuss. Das bedeutet: Selbst wenn Du nicht mit dem Wohnwagen bzw. Camper unterwegs bist, erreichst Du ihn nur über die Autobahn. Die Anreise mit dem Zug dürfte aus keiner Richtung eine echte Alternative darstellen.

Der Parkplatz für Neuankömmlinge befindet sich am Angelteich zwischen den Bungalows und der Campinganlage. Du bist also bereits beim Einparken mitten drin und hast sofort das Gefühl: Jetzt kann es los gehen.

Genau das wird Dir auch bei der Anmeldung vermittelt. Das Personal an der Rezeption und auf der ganzen Anlage spricht deutsch und ist sehr angenehm und locker im Umgang. Check-in ist eigentlich ab 13 Uhr. Wir durften aber schon eher drauf. Das hat überhaupt kein Problem dargestellt. Wenn Du Deinen Platz vorgebucht hast, dauert die Anmeldung maximal 5 Minuten und die Abmeldung nicht einmal eine Minute. Kein langes Warten, keine umständlichen Formalien. Du bekommst eine Karte, mit der Du die Schranke öffnest und kannst dann zu jeder Tageszeit mit dem Auto auf den Platz fahren und Dein Zelt in Ruhe aufbauen.

Der Campingplatz der Papillon

Camping de PapillonDie Zelt- und Stellplätze sind sehr großzügig. Es gibt viel Platz und jeder hat seinen eigenen Wasser- und Stromanschluss. Der Bereich ist durchmischt mit Zelten, Wohnwagen und Wohnmobilen. Überall sind kleinere oder größere Spielplätze in der Nähe und die sanitären Anlagen sind relativ zentral gelegen und dadurch kurzfristig erreichbar.

Sanitäre Anlagen

Die Toiletten und Duschen sind modern und relativ sauber. Es läuft den ganzen Tag relativ laute Musik. Es gibt auch Familienduschen; falls Du einen Fön brauchst, musst Du ihn aber selber mitbringen. Die Kapazitäten sind auch während der Hauptsaison vollkommen ausreichend. Auf dem Campingplatz befinden sich recht viele Ameisen. Leider hat das auch bei unserem Aufenthalt dazu geführt, dass sich im Waschraum ganze Ameisenstraßen gebildet haben. Und der ist in der ersten Etage!

Waschmaschinen gibt es übrigens neben der Rezeption.

Campingplatz Holland

Und wie sieht es mit Warmwasser aus?

Bereits bei der Anmeldung wurde uns das System mit den Campingkarten erklärt. Du bekommst 2 Stück. Mit der einen kannst Du die Schranke öffnen. Die andere kannst Du für Warmwasser in der Dusche oder zum Geschirrspülen verwenden. Pro Person sind das etwa 5 Minuten pro Tag. Und Du kannst am Zähler erkennen, wie viel noch von Deinem Tagesguthaben übrig ist. Wenn Du mehr Warmwasser brauchst, kannst Du an der Rezeption gegen Geld ein zusätzliches Guthaben aufladen.

Dazu schildere ich Dir jetzt meine ganz persönliche Meinung: Es ist ja verständlich, dass man als Campingplatzbetreiber die entstehenden Kosten überblicken will. Aber was bitteschön hat die dazu veranlasst, das so zu machen? Es gibt wirklich alles Mögliche auf der Anlage. Das absolute Komplettprogramm. Dazu komme ich später noch. Und dann musst Du Dich mit so einer Regelung herumschlagen und immer Deine Karte mitschleppen und ggf. noch aufladen? Was soll das? Haben die Besucher in der Vergangenheit stundenlang heiß geduscht und Camping de Papillon damit fast ruiniert?

Dann macht es doch deutlich mehr Sinn pro Tag 5 Euro mehr zu berechnen und den Quatsch mit den Karten sein zu lassen. Ach so: Und 25 Euro Pfand zahlst Du auch noch dafür.

Nun zu den schönen Dingen bei Camping de Papillon

Angelteich und Badesee

Camping de Papillon

Es gibt einen kleinen, ruhigen Ententeich, an dem Du angeln oder einfach nur auf einer Parkbank sitzen und genießen kannst.

Das Highlight ist aber der Badesee. Hier hast Du einen großzügigen Strand mit aufgeschüttetem Sand. Dazu gibt es:

  • 2 Beachvolleyballfelder
  • eine Seilbahn
  • einen Basketballkorb

Der See hat einen seichten Einstieg und einen abgetrennten Schwimmerbereich. Darin befindet sich ein riesiger aufblasbarer Eisberg zum Klettern und Herunterspringen. Der See ist insgesamt überschaubar und sehr idyllisch. Außen herum ist ein kleines Wäldchen angelegt, in dem man wunderbar spazieren gehen kann.

Hallenbad und Wasserspielplatz

Ganz zentral gelegen befindet sich ein Hallenbecken. Direkt daneben liegt ein Wasserspielplatz. Die Nutzung ist kostenfrei. Falls Dir noch etwas an Wasserspielzeug fehlt (Spritzpistole, Eimer, Schwimmflügel): All das kannst Du – sogar relativ günstig – im hauseigenen Laden kaufen.

Der Laden

Mit dem Fahrrad erreichst Du den nächsten Supermarkt in 5 bis 10 Minuten. Das ist auch gut so. Denn der kleine Laden vom Camping de Papillon verfügt wirklich nur über das Nötigste. Er ist winzig klein und Du bekommst Brötchen und ein bisschen Aufschnitt. Joghurt oder Crushed Ice: Fehlanzeige!

Was hat der Campingplatz noch zu bieten?

Selbstverständlich haben wir in den vier Tagen gar nicht alles in Anspruch genommen, was angeboten wird. Ich fasse mal zusammen, was Du außer dem Geschilderten noch bekommst:

  • Zeltverleih
  • Restaurant mit Imbiss (nicht so der Hammer, wobei mich die holländische Küche ohnehin nicht umhaut)
  • Kindertheater mit Animationsteam

Und wenn Du Camping de Papillon mal für ein paar Stunden verlassen willst…

Dann kannst Du in der Umgebung wandern oder Fahrradfahren. Auf der Anlage von de Papillon gibt es einen Fahrradverleih. Außerdem gibt es in Nordhorn einen sehenswerten Zoo. Den erreichst Du in ca. 20 Minuten mit dem Auto. Zudem gibt es in der Nähe:

  • Sternwarte Lattrop
  • Schloss Bad Bentheim
  • Naturhistorisches Museum Wonderrijck Natura Docet
  • Freilichtmuseum Oot Marsum

Bungalows

Falls Du lieber ein sicheres Dach über’m Kopf hast, hat der Campingplatz trotzdem etwas für Dich zu bieten. Rund um den Angelteich und noch darüber hinaus in die entgegengesetzte Richtung zur echten Campinganlage befinden sich einige Bungalows, die normalerweise für 6 Personen ausgerichtet sind.

Ist Camping de Papillon teuer?

Natürlich kannst Du sagen, dass ein Zeltplatz in der Hauptsaison für eine dreiköpfige Familie mit Auto mit 45 Euro pro Tag (inkl. Strom aber ohne WLAN) teuer ist. Camping de Papillon ist aber eben nicht nur ein Abstellplatz für Dein Zelt. Du bekommst das Komplettprogramm an einem Ort. Die Nutzung der Seen, des Hallenbades und des Wasserspielplatzes sind im Preis inbegriffen. Der kleine Laden ist für Campingplatzverhältnisse zudem recht günstig. Die Preise sind also vollkommen angemessen.

Fazit

Ich würde es wieder tun. Aber immer nur für ein paar Tage. Du kannst hier einfach toll entspannen und für Kinder gibt es immer etwas zu tun. Die Leute sind nett und die Anlage ist auch während der Hauptsaison nicht völlig überlaufen. Tatsächlich kam mir immer nur das Hallenbad voll (aber nicht überfüllt) vor. Auf dem Campingplatz und an den Seen verteilt sich alles sehr angenehm. Camping de Papillon ist extrem kinderfreundlich. Man sieht hier definitiv mehr Kinder als Erwachsene. Eigentlich kann ich mich gar nicht an Alleinreisende oder Pärchenurlauber erinnern.

Damit Du Dir einen besseren Eindruck von Camping de Papillon verschaffen kannst, hat der Betreiber ein Video auf Youtube veröffentlicht. Hier siehst Du es…

Falls mein Artikel Dein Interesse am Camping de Papillon geweckt hat und Du mehr erfahren willst, schau Dir die Website vom Nordsee Camp Norddeich unter depapillon.nl/de an.

Für Dich vielleicht auch interessant…

Falls Du noch nicht so genau weißt, ob neben dem Camping de Papillon auch andere Campingplätze in Frage kommen, lies Dir gerne auch andere Erfahrungsberichte auf meiner Seite durch!