Texel ist die größte Insel der Niederlande. So abwechslungsreich wie die Landschaften und Dörfer sind auch die Campingplätze. Da ist wirklich für jeden Geschmack etwas dabei. Deshalb kann ich Dir das Camping Texel absolut empfehlen.

Die Insel Texel auf einen Blick

Bevor ich Dir die Campingplätze auf Texel genauer vorstelle, möchte ich Dir die Vorzüge der Insel im Allgemeinen präsentieren.

  • 7 Dörfer – keines gleicht dem anderen,
  • ca. 40 Naturschutzgebiete mit zahlreichen Vogel- und Pflanzenarten
  • 14.000 Menschen – 14.000 Schafe
  • Das Wattenmeer – UNESCO Weltnaturerbe
  • 30 km schneeweißer Sandstrand
  • Die Insel mit den meisten Sonnenstunden der Niederlande

Die Natur auf Texel

Ich weiß, Du erwartest in diesem Artikel vor allem Tipps zum Camping auf Texel. Die bekommst Du auch gleich – versprochen! Trotzdem möchte ich ein paar Infos zu der einzigartigen Natur auf der Insel loswerden:

Ob es um die Pflanzen- und Tierarten geht oder ob Du einfach nur schöne Landschaften erkundest. Texel ist ein echter Augenschmaus. Es gibt sehr abwechslungsreiche Dünengebiete, einen Kiefern- und Laubwald, weitläufige Strände, Salzwiesen und eben das Wattenmeer. Die Vielfalt an Vogelarten ist so groß wie nirgendwo sonst in Holland.

Reiselektüre für Camping Texel

CAMPING TEXEL

Schauen wir uns doch mal die Dörfer der Insel Texel und ihre Campingplätze an. Es gibt rund 90 Campingplätze auf Texel. Ich stelle Dir immer einen für jedes Dorf vor, damit Du einen Eindruck über die Campingmöglichkeiten auf der Insel erhältst. Am Ende musst Du Dir selbst beantworten, welcher der Campingplätze für Dich in Frage kommt.

Wenn Du ein anspruchsvolles Programm für die ganze Familie suchst, werden Dir die kleinen Campingplätze nicht gefallen. Suchst Du aber die beschaulichen, ruhigen Zeltplätze, dann werden Dir die großen nicht gefallen. Auf Texel.net erfährst Du alles über jeden Campingplatz Texel inklusive Preise und Bewertungen.

De Koog

De Koog ist der Publikumsmagnet der Insel. Vor allem ist das Dorf so beliebt, weil Du von dort aus nur einmal über die Dünen musst und schon bist Du am traumhaften Sandstrand. Dort kommen auch Surfer voll auf ihre Kosten. Für ein touristisches Angebot ist hier gesorgt. Du findest hier schöne Radwege und tolle kleine Gastronomien.

Camping Texel Kogerstrand

Campingplatz TexelEmpfehlen kann ich Dir den Campingplatz in den Dünen auf Kogerstrand. Er liegt mitten in den Dünen von Texel. Du bist also nur ein paar Meter vom Strand entfernt. Gleichzeitig kannst Du aber auch fußläufig shoppen gehen. Der Campingplatz eignet sich super für alle Wanderbegeisterten, genauso aber auch für Radfahrer. Der National Park Duinen Texel ist nämlich in unmittelbarer Nähe.

Das hat Camping Kogerstrand zu bieten

  • Stellplätze für Wohnwagen und Zelte
  • Stromanschluss
  • beheizte Sanitäranlagen
  • Gratis WLAN
  • mehrere Wasserzapfstellen
  • Waschsalon
  • Restaurant und Snackbar
  • Spielfeld für Fußball und Basketball

Darauf musst Du bei diesem Campingplatz Texel achten:

Jüngere Camper ohne ihre Eltern sind erst ab 21 Jahren willkommen. Du kannst den Platz nicht motorisiert betreten. Autos und Wohnmobile sind also nicht erlaubt.

JETZT BUCHEN

De Waal

Das kleinste und unscheinbarste Dorf ist De Waal. Hier gibt es ein paar Bauernhöfe und Wohnhäuser sowie ein Museum. Touristisch ist De Waal aber nicht besonders erschlossen.

Es gibt zwar zwei Hotels, einen Campingplatz hat das Dörfchen aber nicht. In der näheren Umgebung findest Du aber ein paar Campingmöglichkeiten wie zum Beispiel das von Bäumen umgebene Minicamping Tienhoven.

De Cocksdorp

Entstanden ist De Cocksdorp durch den Reeder N. J. de Cock, der innerhalb von gerade einmal 20 Wochen den elf Kilometer langen Deich angelegt hat. Dieses Gebiet nennt man heute "Eierlandse Polder".

Die Highlights von De Cocksdorp sind die großen Ferienparks, das angrenzende Wattenmeer und vor allem der 35 Meter hohe Leuchtturm: Das Wahrzeichen der Insel fungiert heutzutage als Museum inklusive einer tollen Aussicht auf das Wattenmeer.

Aufgepasst: Wegen der gefährlichen Strömung ist das Schwimmen in dieser Region verboten! Wenn Du aber das Wandern liebst und zahlreiche Vogelarten bestaunen möchtest, kommst Du im nördlichen Dünengebiet umso mehr auf Deine Kosten. Außerdem bietet sich eine Bootsfahrt zur Nachbarinsel Vlieland an.

In und um De Cocksdorp befinden sich mit Abstand die meisten Campingplätze. Ich möchte Dir drei davon vorstellen.

Minicamping Zevenbergen

Dieser Komfortplatz befindet sich auf einem Feld, umgeben von einer Baumhecke.

Camping Texel

Das hat Minicamping Zevenbergen zu bieten

  • Stellplätze für Wohnwagen, Wohnmobile und Zelte
  • Stromanschluss
  • beheizte Sanitäranlagen
  • Waschsalon
  • Spielhäuser mit Rutschen und Sandkasten
  • Gratis WLAN
  • Spielfeld mit Trampolin und Fußballtor
  • Tierweide mit Schafen und Lämmern
MEHR ERFAHREN

 

Camping & Gästefarm Madura

Campingplatz TexelDieser Campingplatz befindet sich südlich von De Cocksdorp. Als Naturliebhaber wird Dir vor allem die Lage des Campingplatzes gefallen.

Das hat Camping Madura zu bieten

  • Stellplätze für Wohnwagen, Wohnmobile und Zelte
  • Stromanschluss
  • Sanitäranlagen
  • Waschsalon
  • Kühlschrank mit Gefrierfach

Das ist das Besondere bei diesem Campingplatz Texel:

Du kannst sogar ein Pferd oder Pony mitbringen. Beweidung ist gegen Aufpreis möglich.

MEHR ERFAHREN

Camping Texel de Slufter

Camping Texel

Dieser tolle Campingplatz trägt seinen Namen wegen des einzigartigen Naturschutzgebietes De Slufter. Dabei handelt es sich um ein Salzsumpfgebiet mit Verbindung zur Nordsee. Außerdem liegt hier das Naturschutzgebiet De Muy.

Das hat das Bauernhofcamping zu bieten

  • Stellplätze für Wohnwagen und Zelte
  • Stromanschluss
  • beheizte Sanitäranlagen
  • Gratis WLAN
  • Wasserzapfstelle
  • Waschsalon
  • Spielplatz für Kinder
MEHR ERFAHREN

 

 

Den Burg

In der Hauptstadt von Texel leben ca. 7.000 Insulaner. Damit wohnt etwa die Hälfte der Inselbevölkerung hier. Wenn Du etwas erleben möchtest, empfehle ich Dir daher Den Burg. In der City findest Du Geschäfte und Cafés. Natürlich gibt es auch tolle Restaurants. Außerdem findest Du eine Kirche, ein Museum, ein Kino und das Schwimmbad Molenkoog. Um das Dorf am einfachsten zu erkunden, mache doch einen Termin für eine Führung.

Und wenn Du in der Nähe von Den Burg campen möchtest, dann kommt ein kleiner Bauernhof-Campingplatz für Dich in Frage. Von dort aus erreichst Du die Inselhauptstadt mit dem Fahrrad innerhalb von 10 Minuten.

Boerderijcamping Don Voorzorg

Von diesem Campingplatz erreichst Du Den Burg und auch die Hafenstadt Oudeschild in kurzer Zeit. Außerdem ist Dir eine tolle Sicht auf einen der schönsten Bereiche der Insel garantiert: De Hogeberg!

Der Campingplatz ist neu und heißt seine Gäste erstmalig im Jahr 2019 willkommen.

Er befindet sich auf einem privaten Grundstück neben einem Bauernhof. Du kannst dort zelten oder Deinen Wohnwagen oder Wohnmobil abstellen. Natürlich gibt es auch einen Spielplatz mit Tischtennisplatten und gratis WLAN.

Das Besondere an Boerderijcamping Don Voorzorg

Wenn Du und Deine Familie eine kleine Führung durch den Kuhstall haben wollen, ist der Eigentümer stets bereit, Dir u.a. auch die moderne Melkanlage zu zeigen und Dir etwas dazu zu erzählen.

MEHR ERFAHREN

Den Hoorn

Ganz im Süden befindet sich das ruhig gelegene und von Natur umgebene Dorf Den Hoorn. Hier gibt es kleine Künstlerviertel und wunderschöne Blumenfelder. Die kleine protestantische Kirche ist ein beliebtes Motiv für Fotografen. In den Den Hoorn gibt es ein Theater und zahlreiche Events.

Wenn Du also Kunst- und Kulturliebhaber bist, schlage Dein Zelt in der Nähe von Den Hoorn auf!

Camping De Waddenster

Campingplatz TexelDieser klitzekleine Campingplatz ist sehr familien- und hundefreundlich. Er liegt ganz in der Nähe der Fähre bei 't Horntje. Wenn Du hier Dein Zelt aufschlägst, kannst Du super in der Umgebung wandern und radeln und dabei Salzwiesen und Wattflächen sehen.

Das hat Camping De Waddenster zu bieten

  • Stellplätze für Wohnwagen, Wohnmobile und Zelte
  • Stromanschluss
  • private Sanitäranlagen
  • Waschsalon
  • Aufenthaltsraum mit Tischkicker
  • WLAN gegen Gebühr

Das ist das Besondere bei diesem Camping Texel:

Vor allem Hunde sind hier erwünscht. Daher weist der Eigentümer ausdrücklich darauf hin, dass auch ein zweiter Hund möglich ist und man um das Gelände herum prima spazieren gehen kann.

MEHR ERFAHREN

Oosterend

Viele halten Oosterend für das schönste der sieben Dörfer. Vor allem liegt das wohl an der historischen Maartenskerk. Die Kirche stammt noch aus dem Mittelalter ist und ist umgeben von malerischen Gassen. Außerdem findest Du vor Oosterend, das eine lange Fischerei-Tradition hat, einige Kutterfischer.

Wer in der Nähe von Oosterend sein Zelt aufschlägt kann toll wandern. Vor allem die Leitjesroute ist sehr beliebt.

Farmers Camp Grietjeshoeve

Camping TexelDieses Bauernhof Camping Texel dürfte besonders interessant für Vogelliebhaber sein. Entlang des Deiches gibt es Naturschutzgebiete, die ein wichtiges Brutgebiet für eine Vielzahl von Vogelarten bildet.

Das hat Farmers Camp Grietjeshoeve zu bieten

  • Stellplätze für Wohnwagen, Wohnmobile und Zelte
  • Stromanschluss
  • beheizte Sanitäranlagen
  • Waschmaschine und Kühlschrank im Sanitärgebäude
  • WLAN
  • Spielplatz und Trampolin
MEHR ERFAHREN

Oudeschild

Das Dorf Oudeschild liegt direkt am Meer und ist der Heimathafen der Texeler Fangflotte. Wenn Du Dich für die Schifffahrt und Fischerei interessierst, ist Oudeschild sicherlich eine tolle Adresse.

Als Campingplatz empfehle ich Dir den oben beschriebenen Boerderijcamping, der in der Mitte zwischen Den Burg und Oudeschild liegt.

Überlegst Du noch, ob Du wirklich auf Texel oder vielleicht doch in einer anderen Region der Niederlande campen möchtest? Um Dir einen Überblick über das Camping Holland zu verschaffen, lies Dir meinen Artikel zum Campingplatz Holland durch!