Wenn Du in Amsterdam Dein Zelt aufschlagen möchtest, tust Du das wahrscheinlich nicht nur, weil Dir die Campingplätze der Stadt so gut gefallen. Eher willst Du etwas von der beeindruckenden Stadt sehen. Der Campingplatz Amsterdam soll Dir vermutlich nur eine Schlafgelegenheit bieten.

Bevor ich Dir gleich alles über die Campingplätze in Amsterdam erzähle, möchte ich deshalb kurz darauf eingehen, was diese Stadt zu bieten hat!

Amsterdam: Grachten, Shopping, Coffeeshops

Die weltberühmte Hauptstadt der Niederlande aus dem 17. Jahrhundert lohnt sich für jeden. Du kannst die Stadt durch tolle Grachten-Rundfahrten erkunden. Genauso gut kannst Du aber auch einfach über die Märkte spazieren oder shoppen gehen.

Außerdem gibt es in Amsterdam mehr als 150 Coffeeshops. Nur für den Fall, dass Du auch gerne mal was anderes konsumierst. Ob es Dir gefällt oder nicht: Es riecht nicht nur in und um die Coffeeshops herum immer mal wieder nach Gras. Deshalb wird Dir der Geruch auch auf dem Campingplatz begegnen. Das ist nun mal Amsterdam.

Top 5 Aktivitäten in Amsterdam

Die Sehenswürdigkeiten auf ein paar Punkte zu beschränken, würde der Stadt sicherlich nicht gerecht werden. Ich möchte Dir hier nur meine Top 5 vorstellen. Nähere Informationen und weitere Vorschläge zu den zahlreichen Aktivitäten bekommst Du unter holland.com.

  • THIS IS HOLLAND: In Amsterdam-Noord  kannst Du in einer Flugprojektion alle Highlights des Landes erkunden. Ziemlich gut gemacht!
  • Tiergarten Artis: Der Zoo lohnt sich in jedem Fall. 750 Tierarten und eine breite Vegetation sind sicher einen Ausflug wert.
  • Die Johan Cruijff Arena ist das Stadion des Fußballvereins Ajax Amsterdam.
  • Amsterdam hat auch Strände mit schönen Cafés und einer tollen Aussicht
  • Das NEMO ist das größte Wissenschafts- und Technologiecenter Hollands. Als Medien werden Theatervorstellungen, Filme und Workshops eingesetzt.

Reiselektüre für Deinen Campingplatz Amsterdam

Campingplatz Amsterdam

Um möglichst viel in Amsterdam zu erkunden, solltest Du auf jeden Fall mindestens 4 bis 5 Tage einplanen. Und was bietet sich als Übernachtungsmöglichkeit besser an als ein zentral gelegener Campingplatz.

Zugegeben: Falls Du Amsterdam im Winter besuchst, kommen vielleicht auch andere Unterkünfte in Frage.

In und um Amsterdam herum gibt es rund 15 Campingplätze. Die besten davon stelle ich Dir jetzt einmal vor. Auf fast alle Campingplätze trifft zu, dass sie vor allem im Frühling bis Herbst sehr gut besucht sind. Deshalb sind die Stellplätze in der Regel auch enger bemessen, als man das von vielen anderen Campingplätzen kennt.

Hauptstädte – und das gilt nicht nur für Amsterdam – sind nun mal gut besucht. Daher ist es verständlich, dass auch auf den Campingplätzen alle etwas enger zusammenrücken müssen.

Alle Infos zu den Campingplätze, die ich Dir hier zur Verfügung stelle, stammen zum einen Teil aus eigenen Erfahrungen und zum anderen Teil aus einem „Best of“ der Kundenbewertungen von TRIPADVISOR und meinen Recherchen aus anderen Quellen.

The ESN Kingsday Campsite

Wenn Du Party machen willst und dabei keine hohen Ansprüche auf Ruhe und eine gepflegte Anlage legst, ist dieser Campingplatz Amsterdam für Dich optimal. Der Platz liegt knapp 3 km vom Aussichtspunkt A’DAM entfernt und ist auf die grundlegenden Bedürfnisse des Partyurlaubers beschränkt. Camping AmsterdamDas heißt im Klartext, es gibt

  • Zeltplätze
  • Toiletten
  • kostenloses WLAN
  • eine Bar
  • Frühstück

Nicht mehr und nicht weniger! Das ist aber auch schon alles. Zelt, Schlafsack und Matratze brauchst Du nicht mitzubringen. Das alles kannst Du dort buchen. Das Frühstück ist – naja – vorhanden, aber sehr spartanisch. Man kann sagen, es ist auf Kaffee und Brot reduziert.

Wenn Du ein paar Tage in Amsterdam richtig Vollgas geben willst, ist der Platz perfekt für Dich. Suchst Du aber einen beschaulichen Platz für die ganze Familie, lass die Finger davon.

MEHR ERFAHREN

Camping Vliegenbos

Campingplatz AmsterdamZentrumsnah! Sauber! Freundlich! Professionell! Der Campingplatz Vliegenbos hat alles, was man als Besucher der Stadt Amsterdam benötigt.

Zu Fuß gelangst Du innerhalb von 10 Minuten zur Metro-Haltestelle. Tickets kannst Du an der Anmeldung kaufen. Ins Zentrum kommst Du aber sogar zu Fuß und mit der kostenlosen Fähre. Diese ist etwa 2 km entfernt. Ansonsten kannst Du Dich auch super mit dem Fahrrad durch Amsterdam bewegen.

Der Campingplatz ist zwar relativ groß. Die einzelnen Stellplätze könnten aber ruhig ein bisschen mehr Platz bieten. Das Personal ist super freundlich und kundenorientiert. Die Waschräume und Toiletten werden täglich gereinigt und sind sehr sauber.

Das hat der Campingplatz Amsterdam Vliegenbos zu bieten

  • Stellplätze für Camper, Wohnmobile und Zelte
  • Trekkinghütten
  • Gruppenunterkünfte
  • Restaurant mit einer Bäckerei, einem Laden und einer Terasse

Der Campingplatz ist schon stark frequentiert. Dadurch wird es gerade im vorderen Bereich auch oft laut und teilweise eng. Weiter hinten ist es aber deutlich ruhiger. Bevor Du buchst, empfehle ich Dir, mal nachzufragen, wo der für Dich geeignete Stellplatz bzw. Zeltplatz ist.

Ein Zeltplatz Amsterdam  für eine Person kostet in der Hauptsaison inkl. Strom und Parkplatz für das Auto 30 Euro.

MEHR ERFAHREN

Campingplatz Amsterdam Zeeburg

Wenn es einen Campingplatz gibt, der dem Camping Vliegenbos in Bezug auf Zentrumsnähe, Sauberkeit und Freundlichkeit das Wasser reichen kann, dann ist es Camping Amsterdam Zeeburg.

Campingplatz AmsterdamAllein das Foto sagt schon eine Menge aus. Du schlägst Dein Zelt direkt am Wasser auf. Der Platz ist wirklich wunderschön. Und es gibt sogar eine Badestelle.

Die Sanitäranlagen sind modern, sauber und mit einer Fußbodenheizung ausgestattet. Außerdem gibt es eine überdachte Küche mit Kochplatten, einer Mikrowelle und einem Kräutergarten.

Du kannst direkt vor Ort baden gehen oder Dir ein Kajak ausleihen. Alles fühlt sich an wie ein idyllischer Urlaubsort mitten in einer Großstadt. Alles wirkt entspannt. Der Platz und die Umgebung wirken ein wenig hippiemäßig. Gleichzeitig ist das Camping Amsterdam Zeeburg aber auch sehr kinderfreundlich.

Das ist das Besondere am Camping Amsterdam Zeeburg

  • Streichelzoo
  • Minibadestrand
  • Schönes Restaurant mit kleinem Laden
  • kleiner Park mit Spielplatz
  • Waschmaschine und Trockner

Es gibt zwar kostenloses WLAN, aber wenn Du zeltest, nimm Deine Powerbank mit. Es gibt keinen Stromanschluss. Der Zeltplatz Amsterdam ist zwar mit 21 Euro pro Nacht für eine Person mit Zelt und Auto recht günstig. Die Leistungen vor Ort sind aber dafür umso teurer. Zum Beispiel, wenn Du im Shop vor Ort einkaufen gehst oder mal die Waschmaschine bedienen möchtest.

MEHR ERFAHREN

Gaasper Camping Amsterdam

Camping AmsterdamDieser Campingplatz ist ideal für Dich, wenn Deine höchste Priorität auf einer kurzen Verkehrsanbindung zum Zentrum und zur Autobahn liegt. Deine Ansprüche an ein breites Angebot und viel Schnickschnack sollten nicht zu hoch sein.

Doch falls Du jetzt befürchtest, dass es sich um eine reine Party-Absteige handelt (ähnlich wie ESN Kingsday Campsite) - keine Sorge. Das Gasper Camping Amsterdam ist auch bei Familien sehr beliebt.

Der Platz ist gut gepflegt, die Toiletten und Duschräume sind sauber (wenn auch nicht besonders modern) und zumindest ab 23 Uhr wird die Nachtruhe eingehalten. Auch dieser Campingplatz Amsterdam ist weitläufig und gut besucht.

Die Anlage ist umgeben von einem Park, an dem auch ein Badesee angrenzt.

Und das sind die Einrichtungen von Gaasper Camping Amsterdam

  • Shop mit kleiner Bäckerei (alternativ auch Aldi um die Ecke)
  • gemütliches Restaurant
  • Fahrradverleih

In der High Season zahlst Du als Alleinreisender mit einem Zelt und Auto 21 Euro. WLAN ist gratis; einen Stromanschluss hast Du aber als Zelturlauber nicht.

MEHR ERFAHREN

 

Überlegst Du noch, ob Du wirklich in Amsterdam oder vielleicht doch in einer anderen Region der Niederlande campen möchtest? Um Dir einen Überblick über das Camping Holland zu verschaffen, lies Dir meinen Artikel zum Campingplatz Holland durch!